Achtung, liebe Eltern!

Auch, wenn es jetzt heiß ist und Eistee vorzüglich schmeckt - Bitte füllen Sie keinen Eistee in die Nuckelflasche Ihres Kindes! Mediziner der Poliklinik für Kinderzahnheilkunde in Gießen haben rund 40 Eistees auf Zitronensäure (E330) untersucht.

Ergebnis:

Alle waren regelrechte Säurebomben. Übrigens: Diese Säure ist so scharf, dass sie bekanntermaßen auch für das Entkalken von Kaffeemaschinen eingesetzt wird. Wenn das Kind also länger an der Flasche nuckelt, werden die Zähne regelrecht von allen Seiten mit Säure umspielt, und der Zahnschmelz wird angegriffen. Deshalb: Es darf ruhig auch mal Eistee sein, aber bitte in Maßen und nicht aus der Nuckelflasche. Der Eistee sollte zügig getrunken werden und bestenfalls sollte dann mit Wasser nachgespült werden – So kann sich die Säure nicht festsetzen.

Fragen zur zahngesunden Kinder-Ernährung beantworten wir Ihnen sehr gerne!

Zurück

Erfahrungen & Bewertungen zu Dr. Merk & Partner
Bewertung wird geladen...

Lassen Sie sich
persönlich beraten

Melden Sie sich bei uns:

06032 2081
info@drmerkundpartner.de
Wir rufen Sie zurück: