5 gute Gründe für Vollkeramik

Natürlich arbeiten wir in unserer Praxis seit vielen Jahren auch mit bewährten Titan-Implantaten. Seit ein paar Jahren jedoch steigt die Nachfrage nach Zahn-Implantaten aus Keramik an, aus guten Gründen:

  1. Beste Verträglichkeit. Es kommt zwar äußerst selten vor, aber etwa 0,06 Prozent der Patienten vertragen Titan nicht. Zudem kommt es bei fünf bis zehn Prozent zu Entzündungen. Um diese unangenehmen Folgen – schlimmstenfalls droht Implantatverlust – zu umgehen, raten wir zu Keramik-Implantaten in Verbindung mit keramischem Zahnersatz.

  2. Höchste Ästhetik. Bei Implantaten aus Zirkonoxid – ob einteilige oder Implantate in Verbindung mit keramischem Zahnersatz - sind keine unschönen Metallränder am Zahnfleischsaum sichtbar. Sie sind lichtdurchlässig und somit fast nicht von den eigenen Zähnen zu unterscheiden.

  3. Unkomplizierter Heilungsverlauf. Zirkonoxid reagiert nicht mir anderen Werkstoffen und Metallen im Mund. Die Implantate sind bereits nach kurzer Zeit voll belastbar.

  4. Weniger Plaquebildung – Die Oberfläche der Zirkonoxid-Implantate bzw. des Zahnersatzes ist extrem glatt. Das Risiko von Zahnfleischentzündungen ist aufgrund der Oberflächenstruktur der Keramik auf ein Minimum reduziert.

  5. Hohe Lebensdauer. Mit den stabilen Implantaten aus dem Hochleistungswerkstoff Zirkonoxid können Sie ohne Angst kraftvoll zubeißen.

 

Zurück

Erfahrungen & Bewertungen zu Dr. Merk & Partner
Bewertung wird geladen...

Lassen Sie sich
persönlich beraten

Melden Sie sich bei uns:

06032 2081
info@drmerkundpartner.de
Wir rufen Sie zurück: