Mit Kaugummis gegen Karies

Kaugummis sind gut gegen Karies – vorausgesetzt natürlich, sind zuckerfrei.

Wenn Sie regelmäßig nach dem Essen einen Zahnpflegekaugummi benutzen, regen Sie damit den Speichelfluss an und verhindern so die Bildung zahnschädigender Säuren.

Beim Kauen werden sowohl Essensreste als auch Kariesbakterien entfernt, aber natürlich ersetzen die Kaugummis nicht die gründliche Zahnpflege mit Bürste, Zahnseide und Mundwasser. Für unterwegs sind sie jedoch eine gute Alternative.

Aber Achtung: Knirschen oder Pressen Sie mit den Zähnen, sollten Sie lieber Zahnpflege-Pastillen lutschen, um ihre Kaumuskulatur nicht noch extra zu „trainieren“.

Zurück

Erfahrungen & Bewertungen zu Dr. Merk & Partner
Bewertung wird geladen...

Lassen Sie sich
persönlich beraten

Melden Sie sich bei uns:

06032 2081
info@drmerkundpartner.de
Wir rufen Sie zurück: