Spinat schlecht für Zahnschmelz

Wussten Sie, dass Spinat den Zahnschmelz angreift? Das gerade bei Kindern so beliebte Gemüse enthält Oxalsäure, und leider ist diese besonders aggressiv zu den Zähnen. 

Das Sprichwort „Sauer macht lustig“ – trifft leider nicht auf unsere Zähne zu, denn sie mögen säurehaltige Lebensmittel gar nicht. Der Zahnschmelz wird durch sie nach und nach immer mehr abgenutzt.

Auf www.zahnampel.de/de/lebensmittel-check können Sie erfahren, welche Lebensmittel in welchem Maße schädlich für unseren Zahnschmelz sind. Die Ampel enthüllt auch z.B. versteckte „Zahnschmelz-Fresser“. Besonders gut zum Zahnschmelz hingegen sind z.B. Brokkoli und Käse. Das heißt aber nicht, dass Sie z.B. auf Spinat verzichten müssen. Wichtig ist, die Zähne nach dem Genuss gut zu pflegen. Das heißt, am besten trinken Sie danach ein Glas Wasser und warten für eine Stunde, ehe Sie sich die Zähne putzen.

Bei Fragen zu einer zahngesunden Ernährung können Sie uns sehr gerne ansprechen.

Zurück

Erfahrungen & Bewertungen zu Dr. Merk & Partner
Bewertung wird geladen...

Lassen Sie sich
persönlich beraten

Melden Sie sich bei uns:

06032 2081
info@drmerkundpartner.de
Wir rufen Sie zurück: