Viel trinken, aber bitte zahnfreundlich!

Kinder müssen deutlich mehr trinken als Erwachsene. Bei Kindern beträgt der Wasseranteil am Körpergewicht ca. 75 Prozent, bei erwachsenen Frauen dagegen nur etwa 45 Prozent. Dementsprechend muss beim Nachwuchs sehr darauf geachtet werden, dass genug getrunken wird – gerade jetzt im Sommer.

Aus zahnärztlicher Sicht ist es wichtig, dass kleinere Kinder nicht ständig aus der Nuckelflasche oder Schnabeltasse trinken. Dies kann erhebliche Schäden hervorrufen: Insbesondere, wenn sich in der Flasche, im Trinklernbecher oder in der Schnabeltasse gesüßte Getränke befinden, ist das Nuckeln bedenklich und kann die sogenannte Nuckelflaschen-Karies verursachen. Diese Karies-Form ist gerade bei Säuglingen und Kleinkindern ein leider recht häufig auftretendes und ernsthaftes Problem. Bitte gewöhnen Sie Ihr Kind daher so früh wie möglich an das „normale“ Trinken aus einem Becher. Somit tun Sie der Zahngesundheit Ihres Kindes etwas Gutes.

Tipp: Säfte oder Limonade sollte Ihr Nachwuchs nur selten trinken, am besten ist natürlich Wasser. Ungesüßte Tees enthalten zwar keinen Zucker, aber sie können zu Zahnverfärbungen führen. Bei Fragen rund um die zahngesunde Ernährung können Sie sich gerne an uns wenden.

Viel trinken, aber bitte zahnfreundlich!

Zurück

Erfahrungen & Bewertungen zu Dr. Merk & Partner
Bewertung wird geladen...

Lassen Sie sich
persönlich beraten

Melden Sie sich bei uns:

06032 2081
info@drmerkundpartner.de
Wir rufen Sie zurück: