Was bezahlt die Zahnfee für Milchzähne?

Neue Studie

Es gibt Umfragen, die sind gleichermaßen kurios wie interessant: Laut einer aktuellen Umfrage der Mundgesundheitsmarke „Jack N' Jill“ zahlt die Zahnfee in Australien die höchsten Preise für verlorene Milchzähne.

Dazu hat das Unternehmen 1000 Mütter und Väter befragt. Bekamen heutige Eltern als Kind in den 80-er Jahren noch magere 91 Cent pro Zahn, ist mittlerweile der Wert eines Zahnes um 289 Prozent gestiegen. Über bis zu 43 Dollar pro Zahn dürfen sich australische Kinder freuen, wenn sie einen Milchzahn verlieren. Die Zahnfee scheint in Australien besonders spendabel zu sein, dass Milchzähnen solch hoher Wert beigemessen wird. Der durchschnittliche Milchzahn-Preis liegt jedoch „nur“ bei 2,62 Dollar.

Quelle: dailymail.co.uk

Milchzähne

Zurück

Erfahrungen & Bewertungen zu Dr. Merk & Partner
Bewertung wird geladen...

Lassen Sie sich
persönlich beraten

Melden Sie sich bei uns:

06032 2081
info@drmerkundpartner.de
Wir rufen Sie zurück: