Immer mal wechseln

So werden die Zähne sauberer

Wechseln Sie mal die Hand und putzen Sie nicht zu lange Ihre Zähne.

Zwei Minuten Zähneputzen morgens und abends reicht völlig aus für die Reinigungsprozedur. Putzen Sie länger, entfernen Sie nicht mehr Plaque, sondern erhöhen eher das Risiko, Zahnfleisch und Zahnschmelz zu verletzen.

Tipp: Wenn Sie Rechtshänder sind, putzen Sie Ihre Zähne doch ruhig mal mit der linken Hand (Linkshänder mit der rechten Hand). Wenn Sie immer mit derselben Hand putzen, erreichen Sie evtl. nicht alle Stellen am Gebiss, da Sie natürlich einen eingefahrenen Bewegungsablauf haben. Diese Stellen aber erreichen Sie dann (besser) mit der anderen Hand – Probieren Sie es aus. Es fühlt sich mit der anderen Hand erst einmal fremd an, aber man gewöhnt sich schnell dran.

Bild: Martin Slavoljubovski_Pixabay

Zurück